Wir sind Fußball! – Auch am Arbeitsplatz?

Wien (pts/10.06.2010/10:00) - <br>* Monster-Umfrage zeigt: Für acht von zehn österreichischen Befragten gibt es am Arbeitsplatz kein spezielles Angebot zur Fußball-WM* Vier Prozent der Arbeitnehmer werden alle Spiele auf einer zentralen Leinwand verfolgen können Die Fußball-Weltmeisterschaft wird in den kommenden Wochen das bestimmende Thema sein. Nationen auf der ganzen Welt fiebern bereits dem Eröffnungsspiel entgegen und können es gar nicht erwarten, bis das runde Leder wieder rollt. Doch nicht jeder Arbeitgeber teilt diese Euphorie für das Mega-Event, wie Monster.at, das bekannteste und meistgenutzte österreichische Online-Karriereportal*, bei einer aktuellen Umfrage herausgefunden hat. 80 Prozent der österreichischen Umfrageteilnehmer geben an, dass ihr Arbeitgeber kein spezielles Angebot zur WM vorsieht. Nur vier Prozent der Befragten wird es ermöglicht, alle Spiele auf einer zentralen Leinwand anzusehen. Immerhin elf Prozent der Österreicher werden das Endspiel in einer Live-Übertragung sehen und eine Party feiern, falls die deutsche Nationalmannschaft ins Finale einzieht. Im Gegensatz dazu würden lediglich sieben von zehn deutschen Arbeitnehmern den Finaleinzug ihrer Mannschaft live verfolgen und mit einer Party krönen. Fünf Prozent der Umfrageteilnehmer bleiben im Büro mithilfe eines Fernsehers und des Internets am Ball . Die Ergebnisse der Umfrage auf einen Blick: Wie bereitet sich Ihr Unternehmen auf die Fußball-Weltmeisterschaft vor? Es werden alle Spiele auf einer zentralen Leinwand übertragen. 4% In unserer Abteilung nutzen wir einen Fernseher/Internet. 5% Es gibt kein spezielles Angebot von meinem Arbeitgeber. 80% Wenn Deutschland ins Endspiel kommt, gibt es eine Live-Übertragung und Party 11% Bei den befragten Deutschen und Schweizern sieht es ähnlich aus: 76 beziehungsweise 86 Prozent der benachbarten Umfrageteilnehmer geben an, dass ihre Arbeitgeber keine speziellen WM-Aktionen anbieten. Trotzdem befinden sich unter den befragten Deutschen immerhin 7 Prozent, die das WM-Finale mit einer Live-Übertragung samt anschließender Party ausklingen lassen. Bei den Schweizern liegt dieser Anteil nur bei vier Prozent. Die Verwendung eines abteilungsinternen Fernsehers beziehungsweise des Internets zur Verfolgung der WM planen sechs Prozent der teilnehmenden Schweizer und Österreicher. Sowohl in der Arbeitswelt als auch beim Fußball ist Teamgeist ein entscheidender Erfolgsfaktor , sagt Barbara Wiesinger, Country Manager Sales Director bei Monster Worldwide Austria. Indem Arbeitgeber auch gerade durch besondere Maßnahmen auf aktuelle Ereignisse wie zum Beispiel die WM eingehen, kann der firmeninterne Teamgeist deutlich gesteigert werden. Hoch motivierte Mitarbeiter, die gute Teamplayer sind, tragen wesentlich zum Unternehmenserfolg bei. Interessante Artikel zum Thema Teamfähigkeit finden Sie im Monster-Karrierejournal in der Rubrik: Chef Kollegen unter: http://karriere-journal.monster.at/beruf-recht/chef-kollegen/jobs.aspx 1.110 Befragte in Deutschland, Österreich und der Schweiz stimmten vom 10. bis zum 30. Mai 2010 bei der Umfrage ab. Das Karriereportal Monster führt in regelmäßigen Abständen Befragungen auf lokalen und globalen Webseiten des Unternehmens zu Themen rund um Arbeitsplatz und Karriere durch. Diese Befragungen sind nicht repräsentativ, sondern spiegeln die Meinung der Nutzer von Monster wider. Druckfähiges Bildmaterial zu dieser Medieninformation gibt es unter: http://www.aigner-pr.at/main/pressefotos/monster-worldwide-austria/ Über Monster Österreich: Monster, http://www.monster.at , ist, gefolgt von seiner angeschlossenen Marke jobpilot, http://www.jobpilot.at , das bekannteste und meistgenutzte unter den privatwirtschaftlichen Online-Karriereportalen in Österreich* mit einem umfassenden Service- und Informationsprogramm rund um Beruf und Karriere. Das Unternehmen bringt Arbeitgeber und qualifizierte Arbeitskräfte auf allen Karrierestufen zusammen und bietet Jobsuchenden passgenaue Unterstützung für die individuelle Karriereplanung. Seit Ende 2009 ist Monster auch über die Social Media-Kanäle Facebook ( http://www.facebook.com/MonsterAT ) und Twitter ( http://www.twitter.com/MonsterAT ) erreichbar. Firmensitz der Monster Worldwide Austria GmbH ist Wien. Die Monster Worldwide Austria GmbH ist ein Tochterunternehmen der Monster Worldwide Deutschland GmbH mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt/Main. Monster Worldwide ist seit 1994 ein weltweit führendes Portal für Online-Rekrutierung und unterstützt Menschen dabei, ihre Lebensziele zu verwirklichen. Monster Worldwide ist den Märkten Europa, Nordamerika und Asien präsent. Monster Worldwide ist an der New York Stock Exchange gelistet (NYSE: MWW) und im Aktienindex S P 500 notiert. * ACNielsen - März 2010 Ansprechpartner für die Medien: Monster Worldwide Austria GmbH Mag. (FH) Barbara WiesingerCountry Manager Sales Director AustriaTelefon: 0043.1.532 12 31-0E-Mail : presse@monster.atWeb: http://www.monster.at , http://www.jobpilot.at (Ende) Aussender: AiGNER PR Communication Services Ansprechpartner: Vera Meinl Tel.: 01/718 28 00-12 E-Mail: vera.meinl@aigner-pr.at [ Quelle: http://pressetext.com/news/100610013/ ] (http://pressetext.com/news/100610013/)[ Fotos: http://pressetext.com/show_attach.mc?pte=100610013 ] (http://pressetext.com/show_attach.mc?pte=100610013)
10. Juni 2010
Posted in Nachrichten — @ 09:00