mopay erweitert Produktportfolio um eine internationale Pay-by-Call Lösung

München (pts/21.07.2010/10:00) - mopay, eine der weltweit führenden Mobile Payment Plattformen, stellt das neueste Produkt der mopay Familie vor. mopay call ermöglicht Online Händlern Einkäufe von Konsumenten direkt über deren Festnetzanschluss abzurechnen. Der Betrag erscheint am Monatsende auf der Telefonrechnung. mopay baut damit das Angebotsportfolio um eine weitere alternative Bezahlmethode aus. Der Bezahlvorgang mit mopay call ist denkbar einfach: Zum Abschluss eines Online-Einkaufs wählt der Konsument mopay call als Bezahlform. Daraufhin wird er vom mopay Bezahlfenster aufgefordert, die Zahlung durch einen Anruf zu autorisieren. Während des Anrufs bestätigt der Kunde die Transaktion durch die Eingabe einer von mopay generierten TAN. Der Betrag wird sofort dem Festnetzanschluss des Konsumenten belastet. mopay call benötigt keine Anmeldung. Die einzige Voraussetzung ist ein vorhandener Festnetzanschluss. Zu den ersten Unternehmen, die mopay call einsetzen, gehört Travian Games. Der langjährige mopay Kunde erweitert damit die angebotenen Bezahlmethoden um eine Pay-by-Call Option. Travian Spiele werden in über 50 Ländern von rund 5,2 Millionen aktiven Usern gespielt. Travian gehört neben Bigpoint, Gameforge und Innogames zu den vier größten Unternehmen im europäischen Browser Games Markt. Die Integration der mopay Bezahlplattform vor einigen Jahren ermöglichte uns die Ansprache einer völlig neuen Zielgruppe - Konsumenten ohne Bankkonto oder Kreditkarte , sagt Florian Bohn, CEO bei Travian Games. Seither generieren wir über mopay einen signifikanten Teil unserer Einkünfte. Ein ähnlicher Schub ist seit der Erweiterung um mopay call erkennbar. Bei mopay gehen Innovationsfreude und langjährige Erfahrung als Branchenführer eine fruchtbare Bindung ein. Grund genug für uns, weiterhin auf mopay als Bezahlplattform zu bauen. mopay call erweitert unsere Plattform für mobile Bezahlmethoden und festigt damit unsere Marktposition , so Ingo Lippert, CEO der MindMatics AG, dem Betreiber der mopay Plattform. mopay wird damit einmal mehr dem Anspruch eines führenden Anbieters innovativer alternativer Bezahlmethoden gerecht. Bestehende und kommende Produkte sind einzig auf ein Ziel ausgerichtet: den besonderen Ansprüchen des Onlinehandels ein maßgeschneidertes Abrechnungssystem zu bieten. Über mopay:mopay ist eine der weltweit führenden innovativen Bezahlmethoden für den Onlinehandel. Die mopay Bezahlplattform ermöglicht Händlern virtueller, digitaler und physischer Güter, Einkäufe direkt über die Mobilfunk- und Festnetzanschlüsse von Konsumenten abzurechnen. mopay ist in mehr als 75 Ländern verfügbar und erreicht über 3,3 Mrd. Konsumenten. Die Plattform zählt namhafte Unternehmen wie Bigpoint, Gameforge, Innogames, Sulake und Travian zu seinen Kunden. Hinter mopay, einer Marke der MindMatics AG, stehen mehr als 100 Mitarbeiter an den Standorten München, Köln, Wien, London und Palo Alto. (Ende) Aussender: mopay - Mobile Payments Ansprechpartner: Matthias Seidel Tel.: +49 89 322986-580 E-Mail: matthias.seidel@mopay.de [ Quelle: http://pressetext.com/news/100721011/ ] (http://pressetext.com/news/100721011/)
21. Juli 2010
Posted in Nachrichten — @ 09:00