DiTech baut Businesskunden-Service aus

Wien (pts/18.05.2010/10:30) - <b>* DiTech startet neuen IT-Service-Desk* Großer Service-Bedarf vor allem bei KMUs* Rascheres Businesskunden-Service mittels Ticketing-System</b> DiTech startete dieser Tage mit einem IT-Service-Desk für Businesskunden. Nicht nur den Unternehmen, die ihre IT bei DiTech beziehen, sondern vor allem auch jedem anderen Betrieb, bei dem akute Probleme mit der EDV auftreten, wird mit dieser neuen Service-Einrichtung schnell und unkompliziert geholfen. Mittels Ticketing-System werden Anfragen rasch aufgenommen, weitergeleitet und bearbeitet. Der Computer ist aus der heutigen Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken. Wenn technische Probleme auftreten, ist ein Weiterarbeiten meist unmöglich. Und Zeit ist Geld, das gilt für jede Branche. Mit dem neuen IT-Service-Desk bieten wir unseren Kunden und allen die es werden möchten rasch die passende Hilfestellung erläutert Damian Izdebski, DiTech-Gründer und Geschäftsführer. Derzeit hat DiTech rund 50.000 registrierte Firmenkunden - vom Einzelunternehmer bis hin zu großen Industrieunternehmen. Zu den jüngsten Business-Aufträgen zählen die Modernisierung des ATV Life Studios und die Belieferung der ÖBB mit speziellen Displaylösungen im 3-stelligen Stückzahlenbereich. 2009 wurden im Business-Segment 49% des DiTech-Jahresumsatzes erwirtschaftet. Firmenkunden erhalten bei DiTech sowohl Hardware als auch komplette IT-Lösungen inklusive Planung, Umsetzung, Wartung und wenn gewünscht übernimmt DiTech für den Kunden die Betriebsführung der kompletten IT-Infrastruktur. Vor nunmehr 11 Jahren startete DiTech seine Erfolgsstory mit der IT-Ausrüstung und -Betreuung von Firmenkunden. Das Privatkundengeschäft mit den heute 14 österreichweiten Fachmärkten und dem Online-Shop sowie die Herstellung von PCs und Notebooks unter der Eigenmarke dimotion folgten erst nachdem sich Aleksandra und Damian Izdebski im Business-Bereich einen guten Namen gemacht hatten. Es ist uns seit Anbeginn ein besonderes Anliegen, im Business-Segment unser Service kontinuierlich auszubauen. Gerade in diesem Bereich führen lange Reaktionszeiten zu erheblichen Problemen beim Kunden, die nicht nur große Unzufriedenheit hervorrufen sondern auch mit enormen Kosten und Geschäftseinbußen verbunden sein können. Da wir selbst Unternehmer sind, ist uns dieses Risiko voll bewusst und wir möchten unseren Kunden in schwierigen Situationen helfen , so Aleksandra Izdebska, DiTech-Gründerin und Gesellschafterin.Für den Ausbau des IT-Service-Desks wurde auch die Service-Mannschaft bei DiTech aufgestockt und einer intensiven Schulung unterzogen. Die Business-Service Mitarbeiter sind von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr sowohl telefonisch als auch via E-Mail oder Fax erreichbar und erste Ansprechpartner im Fall eines technischen Problems. Jedes Anliegen wird mittels Ticketing-System erfasst und kann je nach Problemstellung direkt vom Mitarbeiter gelöst werden oder es wird an einen fachspezifischen Techniker weitergeleitet. Über DiTechDiTech, Österreichs führender Computerfachmarkt wurde vor 11 Jahren von Aleksandra und Damian Izdebski gegründet und kontinuierlich aufgebaut. Das Erfolgskonzept ist einfach erklärt. Die Gründer haben das Wort Personal Computer ernst genommen, denn für sie ist ein Computer kein Massenprodukt sondern muss individuell an den Benutzer angepasst werden. DiTech beschäftigt heute rund 240 Mitarbeiter in ganz Österreich und erwirtschaftete einen Umsatz von 73,8 Mio. Euro im Jahr 2009. (Ende) Aussender: DiTech GmbH Ansprechpartner: Mag. Rüdiger Wanzenböck Tel.: +43 (0)59 555 – 820 E-Mail: rw@ditech.at [ Quelle: http://pressetext.com/news/100518014/ ] (http://pressetext.com/news/100518014/)
18. Mai 2010
Posted in Nachrichten — @ 09:30